Archiv

selbstgespräche

so.........nun muss ich erstmal einiges los werden. da höchst warscheinlich niemand ausser mir dieses lesen wird, wird es ein einziger monolog werden. falls sich doch mal einer hier her verirren sollte, bin ich auf jeden kommentar gespannt.

 

mir war es gelungen alles was ich das letzte halbe jahr erlebt und durch machen musste irgend wie zu vergessen, aber durch einge ereignisse war auf einmal alles wieder da. das hat mich regelrecht erschlagen. gerade versuche ich zuverhindern in ein tiefes, schwarzes loch zu fallen, aber ich weiss noch nich recht wie das bewältigen soll. mittlerweile habe ich kein wirkliches vertrauen mehr zu irgendwelchen ärzten (die wollen eh nur experimente mit mir machen). was die ganze sache noch etwas schwieriger macht. ich weiss nicht recht ob freunde ober bekannte mir helfen könnten, die haben keine ahnung (is nicht bös gemeint).

am liebsten würde ich mit dem finger schnipen und alles is wieder gut, aber leider geht das nicht!!!!!!!!!!!

15.2.08 13:51, kommentieren

mir reicht es wirklich so langsam, ich hab kein bock mehr mich von irgendwelchen leuten verarschen oder hinhalten zu lassen. das kann ich auch ganz gut alleine!!! was ich dagagen mache? LEUTE, LECKT MICH AM ARSCH!!!

19.2.08 22:52, kommentieren

der theaterball war der reine horror. ich hab mal wieder festgestellt das meine chefin nich denken kann, die ganze zeit macht sie einen auf über vorsichtig und nun hat sie diesen scheiss abgezogen. zum einen wurde ich mal wieder für umsonst morgens zur probe bestellt, zum anderen musste ich die laufstatisten anziehen mit denen ich gar nix zu tun haben sollte. ich war eigentlich NUR für die fotoecke zuständig. wobei es doch eigentlich möglich sein sollte sich auch mal hinsetzten zu dürfen, aber nö, wozu auch. also stand ich von 19h bis 0.30h in dieser blöden ecke ohne eine möglichkeit für ne pause. zum schluss war ich so am ende mit meinen kräften das ich zu nix mehr  in der lage war und kurz von nem nervenzusammenbruch stand. zum glück sind nich alle meine "kollegen" scheisse, so wurde vom zusammen packen befreit und konnte erstmal ne runde heulen (wie peinlich). ich wurde dabei von zwei sehr lieben menschen getröstet und es ging mir schnell besser. am ende hab ich nur den fehler gemacht das ich mich habe abfüllen lassen und auch noch ne tüte mit geraucht habe. ey, so dicht war ich schon seit ner ewigkeit nich mehr. ich habe dannach wirklich zwei tage gebraucht bis es mir wieder richtig gut ging!!!

26.2.08 11:28, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung